Das Jahr beginnt suppig – Wurzelsuppe mit Quinoa

Adventzeit, Weihnachten, Silvester, Geburtstag, uff, das waren zuletzt ein paar kulinarisch anstrengende Wochen! Wir machen es uns daher im Moment besonders leicht und starten das neue Jahr in unserer Büroküche mit einer Suppenwoche. Anlass war eine 5-Tage-Suppen-Challenge der lieben Pascale von NeuensausderKueche. Jeden Tag eine andere Mittagssuppe, das hat uns nach den intensiven Feiertagen so richtig gut getan. Nach Abschluss der fünf Tage kochen wir daher fröhlich weiter Suppe in unserer Büroküche. Heute gab es eine meiner Lieblingssuppen: Wurzelsuppe mit Quinoa, roten Linsen und Kokosmilch, mhmm!

Obwohl – ist das eine Suppe oder ein Eintopf? Am Wording scheiden sich die Geister, es könnte wohl so etwas wie eine „dicke Suppe“ oder „Chowder“ sein. Aber wie auch immer sie heißt, ich liebe diese Suppe und kann eigentlich nicht genug davon bekommen. Die Basis ist immer Wurzelgemüse, aber ich pimpe mit jedem Gemüse, das ich gerade daheim habe, um verschiedene Varianten zu kochen. Was ich an der Suppe so liebe: sie ist vollgepackt mit Gemüse, durch die Linsen und den Quinoa ist sie aber richtig ausgiebig und hält lange satt. Wenn euch „dicke Suppen“ schmecken, dann probiert doch auch mal die Herbstsuppe mit Kichererbsen und Lauch oder die klassische Minestrone.

Da so viel Wurzelgemüse in dieser Suppe ist, darf diese „Wurzelsuppe mit Quinoa“ auch beim Blogevent „Zurück an die Wurzel“ von Zorras Kochtopf mitmachen. Ich bin schon gespannt auf die vielen anderen Rezepte der lieben BloggerkollegInnen!

Blog-Event CXXXVII - Zurück zu den Wurzeln (Einsendeschluss 15. Januar 2018)

Wurzelsuppe mit Linsen und Quinoa

  • Portionen: 4
  • Schwierigkeit: easy
  • Drucken

Das braucht ihr für einen großen Topf

  • ein Bund Suppengemüse mit Karotten, Sellerie, Petersilwurzel, Lauch, Pastinake, Petersilie,…
  • 250 gr. Shitake Pilze oder Champignons
  • 100 gr. rote Linsen
  • 100 gr. Quinoa
  • 1 EL Tomatenmark
  • 165 ml Kokosmilch light
  • 1 EL Öl
  • Suppenwürze, Salz, Pfeffer, Aceto Balsamico

Wurzelsuppe mit Quinoa

So wird’s gemacht

Das Gemüse putzen und klein schneiden, Pilze vierteln. In einem großen Topf das Öl erhitzen und das Gemüse darin anschwitzen. Wer will, löscht mit Wein ab, Wasser geht natürlich auch! Mit Suppenwürze würzen, Linsen, Quinoa und Tomatenmark dazugeben, und alles gemeinsam rund 20 Minuten kochen. Immer wieder mal umrühren und eventuell Wasser nachgießen! Wenn das Gemüse bißfest, die Linsen verkocht und der Quinoa weich ist, ist die Suppe fertig. Als Abschluss kommt noch die Kokosmilch dazu, die macht diese Suppe so richtig sämig. Mit Salz, Pfeffer und einem Schuß Aceto Balsamico abschmecken, mit Petersilie garnieren und genießen!

**********
pro Portion ca. 275 kcal
**********

Hat dir das Rezept gefallen? Dann melde dich hier für unseren Newsletter an, und du bekommst regelmäßig neue Rezepte und Tipps für ein leichtes Leben in deine Mailbox.

 

Kommentare

2 Kommentare
  1. gepostet von
    Eva von evchenkocht
    Jan 10, 2018 Reply

    Hallo liebe Sylvia,
    ein tolles Süppchen habt ihr da aufgetischt! So schöne Farben – dabei sind Eintöpfe ganz häufig sicher nicht so fotogen wie eurer. Aber egal, ob Suppe oder Eintopf – sieht so aus, als ob es wirklich lecker war!
    Vielen lieben Dank für euren Beitrag zum Event!
    Liebe Grüße,
    Eva

    • gepostet von
      sylvia@einfachleicht.at
      Jan 10, 2018 Reply

      Danke dir liebe Eva, ich habe mich bemüht 😉
      Und danke für den inspirierenden Blogevent!
      Liebe Grüße aus Wien Sylvia

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns auf Instagram

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?