Lauch-Laibchen mit Feta

In diese Lauch-Laibchen mit Feta bin ich nahezu vernarrt. Mindestens einmal in der Woche kommen sie derzeit auf den Tisch, immer in anderer „Begleitung“. Einmal in einem knackigen Veggie-Burger, einmal als vegetarische Alternative zu Fleischlaibchen, einmal kalt am Buffet für Gäste … der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Die Laibchen sind einfach zu machen, kommen mit drei Zutaten aus und sind bisher immer gut angekommen. Probiert es aus!

Lauch-Laibchen-Feta

Lauch-Laibchen

  • Portionen: 20
  • Schwierigkeit: easy
  • Drucken

Für ca. 20 Laibchen braucht ihr

  • 3 Lauchstangen
  • 100 gr. weichen milden Schafkäse
  • 1 Ei
  • 1 El Öl
  • Salz, Pfeffer, Chili
  • ev. Semmelbröseln

Und so wird’s gemacht

Den Lauch klein schneiden und in 1 EL Öl weich dünsten, dadurch erhält der Lauch eine feine Süße. Auskühlen lassen. Den Schafkäse mit einer Gabel zerkleinern und zum Lauch geben. Ein Ei darüberschlagen und verrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Chili würzen.

Wer die Laibchen gerne mit mehr „Körper“ hat, der fügt einfach Semmelbröseln dazu.

Mit einem Löffel 20 Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, bei 200 Grad im Rohr ca. 30 Minuten backen.

Die Lauch-Laibchen schmecken warm und kalt. Sie machen sich gut bei Brunch oder bei Buffets. Oder ihr macht euch einen feinen vegetarischen Burger mit Salat, Tomate und Radieschen. Heute haben wir die Laibchen mit Kartoffelpürree und gebratenen Karotten gemacht. Mahlzeit!

**********
Ergibt ca. 20 Stück
Je Stück ca. 30 kcal
**********

Lauch-Laibchen-Feta

Hat dir das Rezept gefallen? Dann melde dich hier für unseren Newsletter an, und bekommst du regelmäßig neue Rezepte und Tipps für ein leichtes Leben in deine Mailbox.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns auf Instagram

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?