Aus dem Rohr: Rote Rüben-Kartoffel-Schafkäse Gratin

Im Winter experimentiere ich immer wieder gerne mit Roten Rüben. Ein tolles Gemüse, nicht nur wegen der coolen Farbe. Rote Rüben werden gerne zum Einfärben von Nahrungsmitteln verwendet – wir haben z.B. letztes Wochenende rotes Brot gebacken. Was man jedoch berücksichtigen muss ist, dass es relativ lange dauert die Roten Rüben zu kochen. Aber man kann ja auch gleich vorgekochte kaufen, was ideal ist für die Büroküche.

Rote Rüben Gratin

  • Portionen: 2
  • Schwierigkeit: easy
  • Drucken

Die übersichtliche Zutatenliste

  • 300 gr. Rote Rüben (gekocht)
  • 300 gr. Kartoffel (gekocht)
  • 100 gr. Schafkäse
  • 2 EL Joghurt oder Sauerrahm oder Kochcreme (nach Verfügbarkeit)
  • 1 TL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • Rosmarin

So wird’s gemacht

Die gekochten Roten Rüben und die gekochten Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Eine Schicht Rote Rüben Scheiben in die mit 1 TL Öl gefettete Auflaufform legen, darauf eine Schicht Kartoffeln und so weiter und so fort. Oben drauf kommt der gewürfelte Schafkäse – nach Lust oder Verfügbarkeit noch 2 Löffel Joghurt oder Sauerrahm darüberträufeln. Kräftig mit Rosmarin bestreuen, salzen und pfeffern. Die Auflaufform in das auf 180 Grad vorgeheizte Rohr schieben und nach 30 Minuten wieder herausnehmen. Guten Appetit.

Übrigens: Rote Rüben kocht man in Salzwasser. Schälen und schneiden erst nach dem Kochen. Handschuhe sind hilfreich vor allem im Büro. Gekochte Rote Rüben sollten nicht länger als 1 Tag auf ihre Verarbeitung warten.
Rohe Rüben halten im Kühlschrank ca. 1 Woche und am besten in Papier oder Folie gewickelt.

**********
pP: 330 kcal
Die Kartoffeln können gut am Vorabend gekocht und mitgenommen werden, die Roten Rüben können ebenfalls vorgekocht werden oder schon gekocht gekauft werden. Am besten schmeckt das Gratin frisch aus dem Rohr, es spricht aber auch nichts dagegen, es im Büro einfach aufzuwärmen.
**********

Hat dir das Rezept gefallen? Dann melde dich hier für unseren Newsletter an, und bekommst du regelmäßig neue Rezepte und Tipps für ein leichtes Leben in deine Mailbox.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns auf Instagram