Start in die Salatsaison mit Kichererbsen und Quinoa

Endlich ist der Sommer in Wien angekommen. Und damit starten wir in die Salatzeit! Unser Büro hat große südseitige Fenster, und dementsprechend wird es bei uns im Sommer ganz schön warm, oft haben wir 28 Grad und mehr an unseren Schreibtischen. Ein warmes Mittagessen ist uns da oft zu viel. Salate und allerlei kalte Snacks werden also in der nächsten Zeit auf unserem Speiseplan stehen. Den Auftakt macht heute der Kichererbsen-Quinoa-Salat.

Bei uns kommt dieser Salat gern an Tagen nach dem Wochenende oder einem Feiertag auf den Tisch. Ich bereite dann Quinoa und Kichererbsen schon zuhause zu, und im Büro muss nur mehr das Gemüse klein geschnippelt werden. Ruckzuck steht dann ein feiner, ausgewogener und sättigender Salat auf dem Tisch.

Kichererbsen-Quinoa-Salat

  • Portionen: 2
  • Schwierigkeit: easy
  • Drucken

Für 2 Personen braucht ihr

  • 60 gr. Quinoa
  • 80 gr. trockene Kichererbsen
  • ½ Gurke
  • 5 Cocktailtomaten
  • 3 Radieschen
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 1 EL Olivenöl, Zitronensaft, Petersilie, Salz, Pfeffer

Kichererbsen-Quinoa-Salat

So wird’s gemacht

Wer ein wenig vorausplant und am Vorabend schon weiß, dass dieser feine Salat zum nächsten Lunch auf dem Speiseplan steht, weicht trockene Kichererbsen über Nacht ein und kocht sie am nächsten Tag ca. 40 Minuten weich. Alternativ kann natürlich eine Dose geöffnet werden! Für zwei Personen verwenden wir eine halbe Dose.

Quinoa mit der doppelten Menge Wasser aufgießen und mit Suppenwürze würzen. Aufkochen und 15 Minuten auf kleinster Flamme ausdünsten. Quinoa kann schon am Vorabend vorbereitet werden.

Gemüse nach Lust und Laune klein schneiden, ausgekühlten Quinoa und Kichererbsen mischen, mit Öl, Saft einer halben Zitrone, viel Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken.

**********
pro Portion
ca. 260 kcal
**********

Hat dir das Rezept gefallen? Dann melde dich hier für unseren Newsletter an, und bekommst du regelmäßig neue Rezepte und Tipps für ein leichtes Leben in deine Mailbox.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns auf Instagram

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?