Sommersalat aus dem Glas

Der Sommer schmeckt diesmal nach Bächlein und Gemüsebeet, nach geräucherter Forelle, Radicchio, Fenchel und Birne. Angesichts dieses Sommersalats muss ich heute gestehen, dass meine Geschmacksnerven sehr auf mein Auge vertrauen. Was dem gestrengen Auge gefällt, mundet mir auch meist ganz besonders und erfreut meinen Magen. Ein schöner Teller mit einem ansprechenden Gericht macht schon vor dem ersten Bissen Freude und lässt das Wasser im Munde so richtig zusammenrinnen. Wenn alles schön platziert und drappiert und mit Liebe angerichtet ist, schmeckt man das. Schichtsalat ist für mich immer ein spezieller Hingucker, der immer auch kulinarisch einiges verspricht.

Noch was zum Thema das Auge isst mit:  ein Joghurt Test ergab, dass Naturjoghurt mit geschmacksloser roter Farbe als Erdbeerjoghurt „erschmeckt“ wurde. Wissenschaftler gehen also davon aus, dass allein unsere Erfahrung mit Lebensmitteln zu diesen Einschätzungen führt – man unterliegt quasi einer optischen Täuschung.

Interessant finde ich auch die Studie, die besagt, dass man von roten Tellern weniger isst 🙂

sommersalat
Sommersalat

Sommersalat aus dem Glas

  • Portionen: 2
  • Schwierigkeit: easy
  • Drucken

Das brauchts für den Sommersalat für 2

  • 4 Blätter Radicchio
  • 1 Fenchel
  • 1 Birne
  • 2 EL Mandelblättchen
  • 120 gr. geräucherte Forelle
  • 8 EL Birnensaft
  • Salz
  • 2 TL Olivenöl
  • 2 TL Balsamico

So geht’s

Radicchioblätter waschen, abtropfen und in Streifen schneiden. Fenchel und Birne halbieren, Strunk entfernen und in kleine Stücke schneiden. Mandelblättchen goldbraun rösten. Forellenfilets in mundgerechte Stücke reißen, Salat in Lagen in Gläsern anrichten: zuunterst die Birnen, darauf die Fenchelstücke, danach die Forellenfilets, als nächste Lage den Radicchio, obendrauf die Mandelblättchen und drüber das Dressing aus Birnensaft, Salz, Olivenöl und Balsamico. Schaut super aus und schmeckt wunderbar.

**********
pro Portion ca. 340 kcal
**********

Hat dir das Rezept gefallen? Dann melde dich hier für unseren Newsletter an, und bekommst du regelmäßig neue Rezepte und Tipps für ein leichtes Leben in deine Mailbox.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns auf Instagram

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?