Quinoa-Salat mit Pfirsich und Feta

Ihr wisst ja schon längst, dass ich eine Leidenschaft für fruchtig-pikante Mischungen habe. Einige Früchte im Salat oder in der Pasta geben oft den letzten überraschenden Kick, ich mag das!

Erst unlängst habe ich euch einen Salat mit Heidelbeeren und Ziegenkäse gezeigt, es gibt aber noch viel mehr Rezepte hier am Blog, die allen ans Herz legen möchte, die sich in diese Geschmacksmischung so wie ich verschossen haben! Da hätten wir zum Beispiel den Sommersalat im Glas mit geräucherter Forelle und Birne, der sich hervorragend zum Vorbereiten und Mitnehmen in die Arbeit eignet. Oder ihr haltet noch nach Erdbeeren Ausschau und macht einen Fruchtigen Schinken-Rucola-Erdbeer-Salat, der ist auch wunderbar!

Heute zeige ich euch einen Quinoa-Salat mit Pfisich und Feta. Ich esse ihn am liebsten lauwarm mit gegrillten Früchten. Ihr könnt das Rezept natürlich auch variieren und kalte Früchte verwenden oder mal ein anderes Getreide versuchen. Couscous eignet sich immer wunderbar für schnelle Salate!

Der Quinoa-Salat mit Pfisich und Feta ist unser Beitrag zum Blog-Event „Steinobst“ von Kochtopf, ausgerichtet von der lieben Christina von The Apricot Lady.

Blog-Event CXXII - Steinobst (Einsendeschluss 15. August 2016)

Lauwarmer Quinoa-Salat mit Pfirsich und Feta

  • Portionen: 2
  • Schwierigkeit: easy
  • Drucken

Das braucht ihr für 2 Portionen

  • 80 gr. Quinoa
  • 2 Pfirsiche
  • 6 Zwetschgen
  • 50 gr. Feta
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 TL Olivenöl
  • eine Prise Salz
  • einige Blätter Basilikum

Quinoa-Salat-mit-Pfirsich-und-Feta

So wird’s gemacht

Als erstes das Backrohr auf höchster Stufe vorheizen.

Quinoa in einem feinen Sieb warm abschwemmen, das löst die Bitterstoffe. Mit der doppelten Menge Wasser in einem Topf aufkochen und dann auf kleiner Flamme ausquellen lassen.

Während das Quinoa kocht die Früchte waschen, entkernen und in Spalten schneiden. Auf einem hitzefesten Teller auf der obersten Schiene ins Backrohr schieben und etwa 10 Minuten grillen.

Sobald das Wasser beim Quinoa verkocht ist, den Topf vom Herd nehmen und überkühlen lassen. Einen Teelöffel Olivenöl unterrühren, und mit dem Saft einer halben Zitrone und einer kleinen Prise Salz würzen.

Einige schöne Fruchtstücke für die Deko beiseitelegen, den Rest unter das Quinoa heben und vermischen. Mit Feta, Fruchtstücken und Basilikum anrichten.

**********
pro Portion ca. 280 kcal
**********

Hat dir das Rezept gefallen? Dann melde dich hier für unseren Newsletter an, und bekommst du regelmäßig neue Rezepte und Tipps für ein leichtes Leben in deine Mailbox.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns auf Instagram

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?