Frühlingsleichte Garnelen-Couscous-Pfanne

Bei uns in Wien ist der Frühling immer noch nicht angekommen, aber die Lust nach leichten und frischen Lunch-Pausen wächst und wächst! Also haben wir etwas Neues ausprobiert, das uns allein schon durch die Farbe ein wenig an den Frühling erinnert. Es geht ganz easy und schnell, man braucht nur eine Pfanne und durch die Zitrone bekommt die Garnelen-Couscous-Pfanne einen frisch-fruchtigen Touch.

Wir haben die Garnelen-Couscous-Pfanne frisch in unserer Büroküche zubereitet, sie kann aber gut am Vortag daheim zubereitet und mit ins Büro genommen werden.

Garnelen-Couscous-Pfanne

  • Portionen: 2
  • Schwierigkeit: easy
  • Drucken

Zutaten für 2 Personen

  • 250 gr. TK-Garnelen
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 3 bunte Paprika
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 2 TL ÖL
  • 1 TL Currypulver
  • Salz, Pfeffer
  • 80 gr. Couscous
  • 1 TL Gemüsensuppenpulver
  • Saft einer 1/2 Zitrone

Garnelen-Couscous-Pfanne

So wird’s gemacht

Öl in einer Pfanne erhitzen, klein geschnittenen Knoblauch und Garnelen rundherum ca. 4 Minuten anbraten. Grob geschnittene Frühlingszwiebel und Paprikawürfel dazugeben und zwei Minuten mitbraten. Mit Currypulver, Salz und Pfeffer würzen.

Dann den Couscous dazugeben und kurz anschwitzen. Mit Wasser ablöschen und Suppenwürze dazugeben. Etwa 4 Minuten quellen lassen, mit Zitronensaft verfeinern, nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit frischem Basilikum garnieren.

**********
pro Portion ca. 350 kcal
Schmeckt frisch und aufgewärmt gut
**********

Hat dir das Rezept gefallen? Dann melde dich hier für unseren Newsletter an, und bekommst du regelmäßig neue Rezepte und Tipps für ein leichtes Leben in deine Mailbox.

Kommentare

4 Kommentare
  1. gepostet von
    Petra
    Mrz 12, 2015 Reply

    Ihr Lieben, das klingt super-lecker! Wird sofort nachgekocht :-))

    • sylvia | einfachleicht
      gepostet von
      sylvia | einfachleicht
      Mrz 12, 2015 Reply

      Wir freuen uns über einen Bericht!! Alles Liebe

  2. gepostet von
    Petra
    Mrz 13, 2015 Reply

    Es war köstlich!! Wunderbares Rezept, kann man sicher auch leicht variieren (z.B. Putenstreifen statt Shrimps?). Hatte noch ein bissl Ingwer übrig, damit wird´s einen Hauch mehr spicy – auch gut!
    Aber eure Zubereitungszeit von 10 Minuten (inkl. Gemüseschnippeln?) find ich sportlich :-))
    Lieben Gruß, ich freu mich auf weitere Köstlichkeiten! P.

    • sylvia | einfachleicht
      gepostet von
      sylvia | einfachleicht
      Mrz 16, 2015 Reply

      Das freut uns sehr, wenn es dir geschmeckt hat! .. wir haben zu zweit Gemüse geschnippelt, daher ging es so schnell … wir werden die Zeiten aber in Zukunft anders angeben, vielen Dank für die Anregung!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns auf Instagram

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?