Brokkoli und Feta – ein perfektes Duo

Ich bin ein richtiger Brokkoli-Fan. Die grünen, gesunden Röschen erfreuen mein Auge und meinen Geschmacksinn.  Gerne experimentiere ich mit Gemüsesorten, die mir besonders schmecken, wie eben Brokkoli. Ich versuche neue Rezepte zu finden, Anregungen von anderen zu kriegen und mal dieses und mal jenes Gericht zu kochen. Bei Brokkoli lande ich dann immer wieder beim perfekten Duo Brokkoli und Feta – nichts passt für meinen Gaumen besser, und zusammen ergeben sie auch ein fanastisches Bild.
Habt ihr schon mal warmen Brokkoli-Feta Salat gekostet? Zum Niederknien. Einfacher und besser geht es nicht: Brokkoli kochen und noch warm mit Feta und einem Schuss Balsamico-Olivenöl Dressing genießen.

Aber auch diese Variante von Brokkoli mit Feta und Nudeln könnte täglich auf meinem Speiseplan stehen:

Brokkoli und Feta Nudeln

  • Portionen: 2
  • Schwierigkeit: easy
  • Drucken

Das braucht’s für 2

  • 160 gr. Tagliatelle oder andere Nudeln
  • 500 gr. Brokkoli
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 TL Öl
  • 100 gr. Feta
  • Salz, Pfeffer

Nudeln mit Brokkoli und Schafkäse
Penne mit Brokkoli und Feta

So geht’s

Die Nudeln in Salzwasser kochen bis sie al dente sind. Den Brokkoli kalt abbrausen, in kleine Röschen teilen und dann in kochendes, gut gesalzenes Wasser geben und ca. 5 bis 10 Minuten nicht zu wild kochen. Die Zwiebel in Spalten schneiden und in 1 TL Öl anbruzeln und dann kurz die Brokkoliröchen dazugeben. Die fertigen Nudeln mit dem Brokkoli-Zwiebelgemisch toppen und den Feta drüberstreuen und sich freuen.

**********
pro Portion ca. 420 kcal
**********

Hat dir das Rezept gefallen? Dann melde dich hier für unseren Newsletter an, und bekommst du regelmäßig neue Rezepte und Tipps für ein leichtes Leben in deine Mailbox.

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns auf Instagram