Zum Tag des Fisches: Jamis statt Nuri

Bald ist es wieder soweit: ab Herbst sollen die berühmten Nuri Sardinen wieder erhältlich sein! Wer die Geschichte versäumt hat: die Produktion von Nuri Sardinen wurde im letzten Winter vorübergehend eingestellt. Das Meer rund um Spanien und Portugal war leergefischt und der Fischbestand brauchte dringend Zeit zur Erholung. KLICK hier für die ganze Geschichte. Wir haben uns mittlerweile zwar mit dem „Ersatzprodukt“ Jamis angefreundet, aber dennoch können wir es kaum erwarten, das Original wieder zu verkochen – zu unseren „Nuri Nudeln“, die wir so lieben und jederzeit essen können. Die Nuri Nudeln sind nämlich das einfachste Gericht überhaupt, es kommt mit zwei Zutaten aus und braucht nur so lange wie die Nudeln kochen müssen. Ideal für die schnelle und einfache Küche mittags im Büro oder abends wenn schnell etwas auf den Tisch kommen muss. Und hier ist unser „Rezept“:

Nuri Nudeln

  • Portionen: 2
  • Schwierigkeit: easy
  • Drucken

Das braucht ihr für 2 Personen

  • 160 gr. Nudeln
  • 1 Dose Nuri Sardinen, ersatzweise Jamis

Jamis Nuri Sardinen

So wird’s gemacht

Nudeln bißfest kochen. Eine Dose Nuri Sardinen aufmachen, den gesamten Inhalt in eine Pfanne geben, mit einer Gabel etwas zerteilen und erhitzen. Die gekochten Nudeln dazugeben und zusammenmischen. Fertig!

**********
pro Portion ca. 430 kcal
**********

Hat dir das Rezept gefallen? Dann melde dich hier für unseren Newsletter an, und bekommst du regelmäßig neue Rezepte und Tipps für ein leichtes Leben in deine Mailbox.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns auf Instagram

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?