Sommerfrische Zucchini-Zitronen-Pasta

Happy Zucchini-Time! Jetzt sind sie reif und gut: sie kommen vom Bauern aus Österreich, vom Nachbarn und aus dem eigenen Garten. Wer schon mal Zucchini selbst angebaut hat, der weiß dass sie bei guter Pflege derart üppig und zahlreich wachsen, dass man manchmal nicht weiß wohin damit. Wer also ein feines Sommerrezept für Zucchini braucht, sollte ein bisschen runterscrollen, ich hätte da eines!

Und wer nach Alternativen sucht, der möge hier schauen: wir hätten noch Zucchini-Puffer, die sich gut für Picknicks eignen, eine feine Zucchini-Suppe für kältere Tage, oder natürlich ganz leichte Zudeln mit Minze.

Zucchini-Zitronen-Pasta

  • Portionen: 2
  • Schwierigkeit: easy
  • Drucken

Das braucht ihr für 2

  • 140 gr. Vollkorn-Pasta nach Wunsch
  • 400 gr. Zucchini
  • Saft einer Zitrone
  • Zitronenabrieb
  • Knoblauch
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Kugel Mozzarella light

So wird’s gemacht

Die Nudeln in Salzwasser bißfest kochen.

In der Zwischenzeit den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Zucchini ebenfalls klein schneiden – die Form ist ganz euch überlassen! Scheiben, Stifte, Würfeln – alles schmeckt gleich gut.

In einer beschichteten Pfanne das Olivenöl sanft erhitzen, die Knoblauchscheiben etwas dünsten, dann die geschnittenen Zucchini dazugeben. Das Gemüse bißfest garen, zum Schluss den Saft einer Zitronen und den Zitronenabrieb dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken

Das Gemüse mit den Nudeln mischen, zum Schluss noch den zerzupften Mozzarella unterheben.

**********
pro Portion ca. 480 kcal
**********

Hat dir das Rezept gefallen? Dann melde dich hier für unseren Newsletter an, und du bekommst regelmäßig neue Rezepte und Tipps für ein leichtes Leben in deine Mailbox.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns auf Instagram