Für heiße Tage: Linsen-Couscous Bällchen

Die Hitzewelle hat uns zu einer kochtechnischen Challenge inspiriert. Wir haben am Montag für diese Woche beschlossen, dass der Büroherd kalt bleibt, aber – und jetzt kommt die kleine Zusatzherausforderung – es sollen keine Salate auf den Tisch. Denkt man doch bei kalt und Sommer sofort an Salat. Ausgewogen und gut essen wollen wir aber trotzdem immer. Da sind mir beim Ideen und Rezepte Screening diese wunderbaren Linsen-Couscous Bällchen in die Hände gefallen, die eine Empfehlung wert sind. Was mir besonders Spaß dabei gemacht hat, war mit den Würzmischungen zu experimentieren. So hab ich zweierlei Bällchen probiert: italienische und chinesische. Der Kreativität sind aber keine Grenzen gesetzt und jeder kann seine eigenen Lieblingsmischungen kreieren. Der Heimherd musste aber schon ein bisserl gefeuert werden.

Linsen-Couscous Bällchen

  • Portionen: 2
  • Schwierigkeit: easy
  • Drucken

Zutatenliste für ca. 30 Bällchen (reicht für 4 Personen)

  • 250 gr. rote Linsen
  • 125 gr. Couscous
  • 1 TL Tomatenmark
  • Chili
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • und je nach Geschmack Gewürzmischung
    z.B.: chinesisch (Frühlingszwiebel, Sojasauce, Fünfgewürz)
    italienisch (getrocknete Tomaten, Basilikum, Oliven, Kapern)

So geht’s

Die Linsen waschen und dann mit der 2 1/2 fachen Menge Wasser zum Kochen bringen. Danach für ca. 25 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen sehr breiig sind. Die Linsen von der Herdplatte nehmen und mit Tomatenmark und Chili würzen. Den Couscous zur Linsenmischung geben und 30 Minuten stehen lassen, damit der Couscous die Flüssigkeit aufnehmen kann.

In der Zwischenzeit die Gewürzmischungen vorbereiten und die einzelnen Zutaten dafür sehr klein schneiden.
Den Linsen-Couscous nach Anzahl der Gewürzmischung aufteilen und mit den Gewürzen gut verrühren.
Zuletzt mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Aus dem Teiggemisch Bällchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Bei 180° für ca. 15 Minuten trocknen lassen. Die Bällchen werden nicht braun, nur etwas fester. Die abgekühlten Bällchen in den Kühlschrank geben und dann kalt genießen z.B. mit Gurkenscheiben und einer Joghurt-Curry Sauce.

**********
pro Bällchen ca. 50 kcal | 1 PP
**********

Hat dir das Rezept gefallen? Dann melde dich hier für unseren Newsletter an, und bekommst du regelmäßig neue Rezepte und Tipps für ein leichtes Leben in deine Mailbox.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns auf Instagram

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?