Alles im grünen Bereich: Pasta mit Zudeln und Minze

Kochen nach Farben – macht ihr das auch?

Meistens wird es bei mir bunt, ganz bunt. Ich versuche immer, alle Farben in einem Gericht unterzubringen. Da kann es schon mal vorkommen, dass ich ganz zum Schluss noch ein paar Erbsen in einen Eintopf werfe, wenn mir etwas Grünes fehlt. Oder ein paar Cranberries in den Salat hüpfen. Oder ein paar Maiskörner in die Pasta.

Manchmal habe ich aber auch Lust, ganz monochrom zu kochen und nur eine Farbe zu verwenden. Wenn ich Lust auf Rotes habe, dann mache ich am liebsten mein Feuriges Eblytto mit Tomaten. Wenn mir der Sinn nach kräftigem Orange steht, dann gibt’s Power in Orange, und bei gelben Gelüsten Kurkuma-Risotto.

Jetzt zum Frühlingsstart habe ich natürlich Lust auf Grün. Grün an grün genauer gesagt. Also habe ich euch Pasta mit Zudeln und Minze mitgebracht.  Zu grünen Tagliatelle kommen Zucchini-Nudeln, Erbsen und Minze. Grüner geht kaum! In die Pasta kommt noch ein guter Schuss Zitronensaft, in Kombination mit der Minze ergibt das ein frühlingsfrisches, leichtes Pasta-Gericht.

PS: ich habe noch schwarze Nudeln zu verbrauchen – hat jemand einen Tipp für eine schwarze Sauce? Oder wird das zu gruselig, was meint ihr?

Pasta mit Zudeln und Minze

  • Portionen: 2
  • Zeit: 15mins
  • Schwierigkeit: easy
  • Drucken

Für zwei Personen braucht es

  • 140 gr. Grüne Tagliatelle
  • 300 gr. Zucchini
  • 100 gr. TK-Erbsen
  • Saft einer Zitrone
  • ½ Bund Minze
  • 100 gr. Schafkäse
  • 2 TL Olivenöl

Pasta mit Zudeln und Minze

So geht’s

Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen.

In der Zwischenzeit Zucchini waschen und mit einem Zudel-Schneider in lange Bahnen schneiden. Minze waschen und klein schneiden, Schafkäse klein schneiden.

Tagliatelle und Erbsen in das kochende Wasser geben und umrühren. 2 Minuten vor Ende der Kochzeit der Nudeln die Zucchini ins Wasser dazugeben und fertigkochen.

Abseihen, mit dem Saft einer Zitrone, der Minze, Salz und Pfeffer abschmecken. 2 TL gutes Olivenöl unterheben, mit Schafkäse garnieren und genießen.

**********
pro Portion ca. 440 kcal
**********

Hat dir das Rezept gefallen? Dann melde dich hier für unseren Newsletter an, und bekommst du regelmäßig neue Rezepte und Tipps für ein leichtes Leben in deine Mailbox.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns auf Instagram